Festakt mit Konzert der Stiftung der Singakademie zu Berlin

So., 22. Oktober 2017
18:00 Uhr
Berlin, Villa Elisabeth, Invalidenstr. 3
Die Singakademie zu Berlin feiert die Gründung ihrer Stiftung mit diesem Festkonzert, in dem unter anderem Raritäten aus dem Archiv zu hören sein werden. Z.B. die Kantate "Horche nur, dort regt sich was" von G.F. Telemann mit den Protagonisten "Grauen" (Bass), "Ergebung an Gott" (Mezzosopran), "Vertrauen" (Tenor), Chor und Orchester. Das Konzert leitet Kai-Uwe Jirka.
Reformationskonzert

So., 29. Oktober 2017
17:00 Uhr
Ev. Paulusgemeinde Berlin Lichterfelde
Der Untertitel dieses Konzertes lautet "Chormusik zur Reformation" und es warten Sie die Kantate "Ein feste Burg ist unser Gott" in der Fassung von Johann Sebastian Bach BWV 80, und von Georg Philipp Telemann, also eine interessante Gegenüberstellung. Aber auch "Preise, Jerusalem, den Herrn" von Gottfried August Homilius. Ich selbst bin sehr neugierig darauf! Die Leitung hat Cordelia Miller, Kantorin der Pauluskirche Lichterfelde.
Konzert zum Wechsel des Kirchenjahres

Sa., 2. Dezember 2017
18:00 Uhr
Berlin, Paul-Gerhardt-Kirche
Ein sehr ungewöhnliches Programm erwartet Sie bei diesem Konzert: Das Requiem in D-Dur von J.D. Zelenka mit "O Heiland, reiß die Himmel auf" von J. Brahms in Verbindung mit der Kantate 62 "Nun komm der Heiden Heiland". Die Leitung des Konzertes hat Sebastian Brendel.